X7 SWB

X7 SWB

McCormick X7 Short Wheelbase

Dank dem Abgasnachbehandlungssystem HI-eSCR2 (DOC+SCRoF) präsentiert sich das Sortiment X7 SWB mit neuen Stage V Motoren. Die Traktoren verfügen über die neuen FTP NEF 45 4-Zylinder-Motoren mit 16 Ventilen, 4,5 Liter Hubraum und FTP NEF 67 6-Zylinder-Motoren mit 24 Ventilen, 6,7 Liter Hubraum, mit Turbo-Ladeluftkühler und elektronisch gesteuerter Common-Rail-Einspritzung.

Stabilität, Manövrierfähigkeit und Vielseitigkeit

Motor

4,5 - 6,7/ 4 - 6

Leistung

165 175

Getriebe

P6-Drive VT-Drive

Die Modelle dieser Baureihe sind: X7.4 P6-Drive, erhältlich in den Versionen X7.417 mit 165 PS und X7.418 mit bis zu 175 PSX7.6 P6-Drive, angeboten in den Versionen X7.617 (mit 165 PS) und X7.618 (mit 175 PS) mit 6 Zylindern; X7 VT-Drive mit 4 oder 6 Zylindern, erhältlich als X7.418 und X7.618, die beide dank dem Power Plus System bis zu 175 PS leisten. Die Motoreninstallation ist so entworfen, dass der 4-Zylinder einen Radstand von 2.651 mm hat, wodurch mehr Stabilität beim Feldeinsatz und mit dem Frontlader geboten sind, ohne dass sich die Manövrierfähigkeit und Vielseitigkeit ändern. Beim 6-Zylinder hingegen misst der Radstand 2.760 mm. Einheitlich bei beiden sind die Ausstattungen, das zulässige Gesamtgewicht von 11.500 kg und die max. Hinterradbereifung der Größe 710/60R38, um mehr Stabilität und Komfort beim Transport, geringere Bodenverdichtung beim Feldeinsatz und bessere Traktion und Leistungen beim Pflügen außerhalb der Furche zu bieten.

Der ideale Fahrerplatz für stressfreies Arbeiten

Das Augenmerk auf den Fahrkomfort bestätigt sich als best in class auf Feld und Straße dank der einzelradgefederten Vorderachse, die mit ihrer elektronischen Steuerung an jedem Rad unabhängig die Belastungen und Unebenheiten dämpft. Einerseits verbessert das System erheblich die Wendigkeit der Traktoren auf dem Feld, anderseits erhöht es die Geschwindigkeit, die Sicherheit und den Komfort auf der Straße. Die Verwendung hochwertiger Materialien und die vortreffliche Ergonomie der Bedienelemente machen die Kabine zu einem idealen Platz, um den ganzen Tag stressfrei zu arbeiten. Darüber hinaus stehen zwei Kabinenfederungen zur Wahl: mechanisch oder mit semiaktiver elektronischer Steuerung. 

Die Steuersoftware des Data Screen Management (12“-Touchmonitor) bietet ein neues Menü und ermöglicht schnellen und effizienten Betrieb dank der Möglichkeit zur Speicherung von Arbeitsvorgängen mit den programmierbaren Tasten (MyFunctions) zur Personalisierung der Bedienelemente.

Ebenfalls vorhanden ist die Vorrüstung für das satellitengestützte Lenksystem und das ISOBUS System, das es dem Fahrer über das DSM ermöglicht, die Anbaugeräte ohne zusätzliche Monitore in der Kabine zu verwalten.

Neuen FTP NEF motoren

Die Traktoren verfügen über die neuen FTP NEF 45 4-Zylinder-Motoren mit 16 Ventilen und 4,5 Liter Hubraum und FTP NEF 67 6-Zylinder-Motoren mit 24 Ventilen und 6,7 Liter Hubraum mit Turbo-Ladeluftkühler und elektronisch gesteuerter Common-Rail-Einspritzung. Die Innovation der Motoren liegt in der Kraftstoffeinspritzungs-Strategie, die zu höherer Reaktionsfähigkeit und somit Verbrauchsreduzierung und Verbesserung der Emissionen bei jeder Arbeit.

Zwei Getriebe zur Auswahl: VT-Drive und P6-Drive

Es stehen zwei Getriebe zur Wahl: VT-Drive (für höhere Leistungen) und P6-Drive (für alle vier Leistungen der Baureihe). Das stufenlose VT-Drive-Getriebe mit 4 Fahrbereichen und 4 Achswellenrädern mit Ölbadkupplungen sichert erstklassige Reaktionsfähigkeit. Mit Geschwindigkeiten von minimal 0,04 km/h bis maximal 50 km/h kann die Funktionalität bei jedem Arbeitseinsatz gewährleitet werden. Über den Joystick VT-EasyPilot an der Multifunktions-Armlehne wird das Getriebe gesteuert.

Das P6-Drive Getriebe hingegen zeichnet sich durch 6 lastschaltbare Powershift-Stufen, 5 vollautomatisierte Gruppen die elektrohydraulische Wendeschaltung am Lenkrad aus. Insgesamt sind es 30 Vorwärts- und 15 Rückwärtsgänge, mit Kriechgang erhöht sich die Anzahl auf 54 Vorwärts- und 27 Rückwärtsgänge . Das Schaltgetriebe wird mit dem einfachen und ergonomischen Joystick VT-EasyPilot gesteuert. Das Stop & Action System integriert die Declutch-Funktion in das Bremspedal, damit der Traktor auf der Straße ohne Betätigung der Kupplung angehalten werden kann. Die gleichzeitige Anwendung der Systeme Stop & Action und APS (Auto Powershift) ermöglicht es, das P6-Drive Getriebe ähnlich wie das VT-Drive Getriebe zu fahren.

Hydrauliksystem

Die Hydraulikanlage mit geschlossenem Kreislauf und Pumpe mit 123 l/min Fördermenge (als Option ist eine Pumpe 160 l/min Fördermenge erhältlich) kann bis zu acht Steuergeräte speisen. Der Heckkraftheber mit EHR bietet eine maximale Hubleistung von 9.300 kg.

Kontaktiere uns

    * Ich habe das Informationsschreiben zum Datenschutz gelesen und verstanden, wie meine personenbezogenen persönlichen Daten verarbeitet werden
    ICH AKZEPTIERE MARKETINGAKTIVITÄTEN
    ICH AKZEPTIERE EIN DRITTANBIETER-MARKETING

    Anmelden

    Passwort vergessen?

    agricoltura di precisione

    Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

    Questo sito utilizza i cookie per fonire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o clicchi su "Accetta" permetti al loro utilizzo.

    Chiudi