News und Veranstaltungen

27.11.2017

Argo Tractors stellt der Presse auf Agritechnica die neuen Produkte, die Projekte und die Entwicklungsstrategien von

Pressekonferenz von Argo Tractors 4.0

Am 12. November, dem ersten Messetag von Argitechnica 2017 fand die Pressekonferenz von Argo Tractors statt. Es war ein großer Erfolg, an dem 100 Journalisten der internationalen Fachmesse teilnahmen. Es war eine wichtige Gelegenheit, um die neuen Produkte vorzustellen, aber auch um über Resultate, Strategien und Zukunftspläne zu sprechen.

Nach der Begrüßung durch Tanja Baering, Geschäftsführerin der deutsch-österreichischen Filiale Argo GmbH, sprach der Marketingdirektor von Argo Tractors, Hr. Antonio Salvaterra über die Entwicklung der neuen Produkte. Er kündigte auch das weltweite Abkommen an, das in Kürze mit Topcon Agriculture für die Anwendung der GPS Systeme auf allen Modellreihen der Landini und McCormick Traktoren unterzeichnet wird.

Dann erläuterte der Marketingdirektor die Eigenschaften der neuen McCormick Modellreihen. Er ging besonders auf die Serie X5 mit neuer Kabine und neuem Getriebe, die neue Serie X6, den X6.4 VT-Drive (mit dem Titel Tractor of the Year 2018 in der Kategorie Best Utility ausgezeichnet), X7 P6-Drive & VT-Drive und schließlich den X8 VT-Drive ein. „Die Neuheiten, die wir Ihnen vorstellen, so Salvaterra, krönen die langfristige Tätigkeit im Bereich Forschung & Entwicklung von Argo Tractors und das Engagement und die Bemühungen der Frauen und Männer, die jeden Tag mit Leidenschaft und Sachverstand am Zustandekommen kompletter Reihen zuverlässiger Traktoren mit hohem Technologiegehalt arbeiten“.

Nach ihm sprach Franco Artoni, Business Development Manager – Global Marketing and Parts, über das Thema Argo 4.0: ein Schlüsselprojekt für die digitale Transformation: „Es ist ein Vorhaben, in dem Argo Tractors gerade umfangreiche Investitionen tätigt, um hochtechnisierte Instrumente für das Wachstum der Vertriebsnetze und den Ausbau der Leistungsfähigkeiten beim Kundendienst einzuführen. Zu diesem Projekt gehört auch das kürzlich mit Granit abgeschlossene Abkommen, das die Arbeit des Vertriebsnetzes durch wegweisende Dienstleistungen und eine erstklassige Customer-Care vereinfachen soll“.

Der Corporate Business Director Simeone Morra hat die Vorstellung des aktuellen Szenarios mit einem Panoramaüberblick über den Markt und die Strategien der Gruppe vervollständigt. Zu unterstreichen sind wachsende Präsenzen in Afrika, Mittelamerika und Ozeanien, sowie konsolidierte Positionen in ganz Europa. In der Türkei kann schließlich die hervorragende Leistung bestätigt werden, die durch das strategische Joint Venture zwischen Landini und Anadolu Motor noch verstärkt wird. „Wir sind eine große Familie, die gerade eine starke Wachstumsphase durchmacht und eine bedeutsame internationale Präsenz aufweisen kann. Wir verfügen über eine ausgezeichnete Produktpalette und investieren ununterbrochen in Produkte und Fertigungsprozesse. Wir suchen Händler und Kunden, die unsere Werte teilen und freie Unternehmer sein wollen, um noch weiter zu wachsen“, erklärte Morra. „Durch unsere Maßnahmen zur Modernisierung der Fließbänder und die bevorstehende Implementierung von digitalen Instrumenten für die Vertriebsnetze, mit denen wir die Kontakte mit den Kunden modernisieren und effizienter machen wollen, können wir das Firmenimage von Argo Tractors und seiner Marken noch weiter konsolidieren. Dadurch erwarten wir uns Vorteile für die Absatzmengen, aber vor allem für die Zufriedenheit des festen Kundenstamms und den Erwerb neuer Kunden“.

Die Pressekonferenz endete mit einem kurzen Videofilm über die nächste Expedition Xtractor Sud Africa 2018, ein innovatives Marketinginstrument, um die Marke McCormick in Zusammenarbeit mit BKT Tires und der Produktionsfirma Id-Entity mittels eines exklusiven Formats weltweit zu verbreiten.