News und Veranstaltungen

Eima 2016 technologisches Wachstum

McCormick bestätigt auf der Eima 2016 technologisches Wachstum

McCormick präsentiert auf der Eima 2016 sein umfassendes Angebot an Traktormodellen mit dem Stufenlosgetriebe VT-Drive.

Das Spitzenmodell der Serie X8 von McCormick mit über 300 PS präsentiert sich mit einem aggressiven und bestechenden Design, eine weitere Evolution des modernen McCormick Family Feeling. Die X8-Modelle bieten Leistungen von 264, 286 und 310 PS, die von Betapower Fuel Efficiency 6-Zylindermotoren Tier4 Final mit 6,7 Liter Hubraum geliefert werden. Die Motoren besitzen einen elektronisch gesteuerten Turbolader mit variabler Turbinengeometrie eVGT und ein SCR Abgasreiniungssystem. Das entscheidende Leistungsmerkmal der Serie X8 ist das Vario-Getriebe mit vier Fahrbereichen. Der Traktor erreicht dadurch eine Geschwindigkeit von 40 km/h ECO mit einer Motordrehzahl von 1.300 U/min und von 50km/h ECO bei 1.600 U/min. Die hochwertige Technologie der Modellreihe zeigt sich auch im serienmäßigen, zertifizierten ISOBUS–System. Über ein spezielles Menü des 12“ DSM Touchscreen-Monitors lassen sich kompatible Geräte bedienen. Das leistungsstarke Closed-Center-Hydrauliksystem mit Load-Sensing-Pumpe mit 157 l/min Förderleistung (212-l/min-Hochleistungspumpe als Option) kann bis zu zehn elektrohydraulische Steuergeräte (6 im Heck) mit 140 l/min Förderleistung regeln. Das elektronisch geregelte Hubwerk garantiert eine maximale Hubkraft von 12.000 kg. Die elektrohydraulische, serienmäßige Heckzapfwelle bietet die drei Geschwindigkeiten 540E/1000E/1000. Der Frontkraftheber verfügt standardmäßig über eine Hubkraft von 5.000 kg. Eine Frontzapfwelle mit 1.000 U/min steht optional zur Verfügung. Die Vorderachse verfügt über ein elektronisch gesteuertes Zentralgelenk mit Parallelogramm-Aufhängung sowie über nasse Scheibenbremsen, um maximale Sicherheit und Fahrkomfort zu gewährleisten. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 16.000 kg, der Radstand 3.000 mm und an den Hinterrädern ist eine Bereifung von bis zu 900/60R42 zulässig.

Die McCormick Serie X7 VT-Drive besteht aus den drei Modellen X7.440, X7.450 und X7.460 mit Vierzylindermotor und Leistungen von 136, 150 und 166 PS (147, 160 und 176 PS mit Power Plus) und 4,5 Liter Hubraum sowie aus den beiden Modellen X7.660 und X7.670 mit Sechszylindermotor (6,7 l) mit Power Plus Leistungen von 181 bzw. 195 PS. Alle Modelle sind mit Beta Power Fuel Efficiency Motoren der Emissionsklasse Tier 4 Interim ausgestattet. Die komplette Modellreihe VT-Drive verfügt serienmäßig über den DSM Monitor (12"-Touchscreen), über den Funktionen und Einstellungen des Traktors und von Anbaugeräten gesteuert werden.

Die McCormick Serie X6 VT-Drive bietet drei verschiedene BetaPower Fuel Efficiency Motoren Tier 4 Interim mit Power Plus-System, das die Basisleistungen von 114, 121 und 130 PS auf 121, 133 bzw. 140 PS erhöht. Die drei Modelle X6.420, X6.430 und X6.440 sind mit einem innovativen, dreistufigen Argo Tractors Stufenlos-Getriebe, einer elektrohydraulischen Zapfwelle mit 4 Geschwindigkeiten, einem Heckkraftheber mit 5.400 kg Hubkraft und einem leistungsstarken Closed-Center-Hydrauliksystem mit 110 l/min ausgestattet, das eine Vielzahl konfigurierbarer Steuergeräte versorgt: 3 unterschiedliche mechanische Versionen, 3 mechanische und 2 elektronische Steuergeräte oder die Version mit 5 elektrohydraulischen Steuergeräten. Für mehr Komfort bei Feldarbeiten und beim Transporteinsatz stehen optional die Kabinenfederung und eine Vorderachse mit Einzelradfederung zur Verfügung. Die Multifunktionsarmlehne und der DSM Monitor (12“-Touchscreen), die von der Serie X7 übernommen wurden, gewährleisten eine vollständige Kontrolle über die Traktorfunktionen. Das von den Argo Tractors-Konstrukteuren entwickelte System bietet höchsten Komfort in allen Anwendungen, vom harten Einsatz auf dem Acker bis zum Hofeinsatz in der Viehzucht. Die Kabine wurde mit Blick auf Komfort, Geräuscharmut und Sichtfeld ebenfalls erneuert. Sie liegt damit auf einer Linie mit den Produkten des oberen Leistungssegments. Eine 50-km/h-Version ist für Länder lieferbar, in denen diese Geschwindigkeit erlaubt ist.

Für den McCormick X7 PS-Drive (mit Lastschaltgetriebe mit 6 Gruppen und 4 Gängen) wird das Modelljahr 2017 vorgestellt, das neue Lösungen aufweist, die der Serie X8 entliehen wurden. Dies beinhaltet ein Upgrade des DSM Monitors mit neuen Vorgewendefunktionen und kundenindividuell anpassbarem Menü sowie eine erneuerte Ergonomie auf der rechten Seite des Fahrerplatzes, die es erlaubt, den Fahrersitz bis zu 30° zu drehen. Das sorgt für eine verbesserte Manövrierfähigkeit und Sicht bei Feldarbeiten, insbesondere beim Pflügen.

Die „Efficient“-Version des X7 PS-Drive von McCormick folgt dem minimum essentials Prinzip. Das Getriebe und die Vier- und Sechszylindermotoren der Serie X7 werden hierzu mit Konfigurationen kombiniert, die ein niedrigeres Preisniveau ermöglichen, ohne dass dies zu Lasten von Komfort und Effizienz geh. Daher beispielsweise das unveränderte 4-stufige Lastschaltgetriebe mit sechs Gruppen und Autoshift kombiniert mit einer Open-Center-Hydraulik mit 88 l/min Fördermenge, die mit der optionalen Load-Sensing-Pumpe auf 123 l/min erhöht werden kann.

Die McCormick Frontlader Serie M sind speziell für McCormick-Traktoren entwickelt und in 5 Modellen erhältlich, die den unterschiedlichen Anforderungen der Kunden gerecht werden. Die Traktoren der Serien X4, X50m, X5, X6 und X7.4 können werksseitig damit ausgestattet werden. Andere Modelle können nachgerüstet werden. Die Frontlader der Serie M mit den Modellen M55, M60, M80, M100 und M120 unterscheiden sich in den Leistungen in Abhängigkeit vom Modell. Sie stehen mit maximalen Hubhöhen von 3,44 m bis 4,13 m (Achshöhe bis ausgehobenes Anbaugerät) und Hubkräften von 1.200 kg bis 2.300 kg zur Verfügung. Sie bieten eine hohe Vielseitigkeit und einen optimierten Betrieb dank folgender technischer Merkmale: Federungssystem mit zwei Druckspeichern für eine höhere Standsicherheit bei der Handhabung hängender Lasten; System „Fast“ fürs schnelle An- und Abkuppeln; ein dritter Hydraulikkreislauf zur Steuerung spezieller Anbaugeräte am Frontlader.

Das Angebot beinhaltet eine umfangreiche Serie von Anbaugeräten: Spezialschaufeln für unterschiedliche Anwendungen, Rundballengabeln, Palettengabeln und Dunggabeln, die auch in kompakter Version zur Verfügung stehen.