News und Veranstaltungen

McCORMICK: MEHR NEUES AUF DER EIMA

McCORMICK: MEHR NEUES AUF DER EIMA

Die EIMA 2014 markiert für McCormick einen wichtigen Schritt in der konsequenten Überarbeitung und Weiterentwicklung des Produktprogrammes, die seit zwei Jahren mit der Erweiterung der Standardtraktorenbaureihe und der Einführung immer neuer Spezifikationen in vollem Gange ist. Neben der aktualisierten Motorentechnologie und der Einführung des neuen Family Design Konzeptes, unterstreichen zahlreiche neue innovative Technologien die Identität von McCormick als Premiummarke. Die Neuheiten, die nun auf der EIMA 2014 vorgestellt werden, sind Beleg dafür, dass die Marke McCormick für intelligente Lösungen steht, welche die Traktoren mehr und mehr zu Hi-Tech Produkten machen, aber immer die Funktionalität für den Fahrer im Fokus behalten. Zu den McCormick Neuheiten im mittleren Leistungssegment gehört die brandneue Serie X6 VT-Drive, die ein Stufenlosgetriebe der neuesten Generation aufweist, und damit auf die ebenfalls neue Serie X6 aufbaut. Die McCormick Serie X6, Nachfolger der Serie X60, wird angetrieben von BetaPower Fuel Efficiency Tier 4 Interim Motoren mit Power Plus System, welches die Leistung bei Bedarf auf bis zu 133 PS erhöht. Die zwei Modelle X6.420 und X6.430 sind mit einem 36/12-Gang-Getriebe mit 3fach-Powershift, Kriechgangoption und elektrohydraulischem Wendegetriebe ausgestattet. Die Reaktionszeit der Wendeschaltung ist über die serienmäßige Shuttle-Modulations-Funktion individuell einstellbar. Zu den neuen Ausstattungsoptionen gehören außerdem die optimierte Bremsanlage mit Ringkolbenscheibenbremsen, eine elektrohydraulische Zapfwelle mit bis zu vier Drehzahlen und der verstärkte Heckkraftheber mit 5.400 kg Hubkraft. Das offene Hydrauliksystem bietet eine erhöhte Fördermenge (66 l/min für den Heckkraftheber und 32 l/min für die Lenkung). Neu ist das optionale Load-Sensing-System mit einer Förderleistung von 110 l/min für bis zu fünf Steuergeräte. Auf Wunsch sind für die Serie X6 sowohl eine Kabinenfederung als auch eine einzelradgefederte Vorderachse verfügbar. In punkto Komfort, Geräuschdämmung und Sichtverhältnisse kann die neue Kabine mit Traktoren des oberen Leistungssegments mithalten. Eine 50km/h-Version ist verfügbar für Ländern, in denen diese zugelassen ist. Die neue Serie X6 VT-Drive basiert auf der Plattform der Serie X6, unterscheidet sich aber durch das Argo Tractors Stufenlosgetriebe der neuesten Generation sowie einem zusätzlichen leistungsstärkeren Modell, dem X6.440 mit 133 PS Maximalleistung und 143 PS mit Power Plus. Das Getriebe ist eine Entwicklung von Argo Tractors, die Geschwindigkeitssteuerung erfolgt über den Joystick an der Multifunktions-Armlehne. Das von den Argo Tractors Konstrukteuren entwickelte System bietet außerordentlichen Komfort in allen Anwendungen, ob im professionellen Ackerbau, auf dem Hof, im Grünland- oder Kommunaleinsatz. Mit Stufenlosgetriebe präsentiert sich auch die Serie McCormick X7, und zwar in den Modellen X7.4 VT-Drive, die bereits in Hannover vorgestellt wurden und auf der EIMA durch die neuen Modelle X7.6 VT Drive ergänzt werden. Diese Modelle sind mit einem ZF Getriebe mit vier Schaltbereichen ausgestattet. Die Baureihe X7 VT-Drive beinhaltet damit drei Vierzylindermodelle mit Leistungen von 143, 160 und 166 PS (175 PS mit Power Plus für das Modell X7.460) und die zwei Sechszylindermodelle X7.660 und X7.670 mit Power Plus Leistungen von 175 bzw. 192 PS.
Die Modellreihe VT-Drive ist serienmäßig mit einem 12" Touchscreen Monitor ausgestattet, über welchen die Funktionen und Einstellungen von Traktor und Anbaugeräten gesteuert werden. Angetrieben werden die Traktoren von den Betapower Fuel Efficiency Tier 4 Interim Motoren. Auch für die Modelle der Serie X7, die mit dem 40/40-Gang Pro-Drive Getriebe ausgestattet sind, gibt es eine Reihe neuer Optionen, die ab 2015 erhältlich sein werden: Der 12" Touchscreen Monitor, die Kompatibilität mit automatischen Lenksystemen, eine aktualisierte Getriebesteuerung mit automatischer Gruppenschaltung, eine neue Kabineninnenausstattung mit nahezu perfekter Geräuschdämmung (70dB), die Optimierung des Hydrauliksystems sowie ein spezieller Frontlader, der über einen Joystick in Verbindung mit spezifischen Zwischenachs-Steuergeräten betätigt wird. McCormick Neuheiten gibt es auch bei der Serie X5, die sich auf der EIMA mit neuer Vierpfostenkabine vorstellt. Mit Sicht und Komfort auf hohem Niveau sind diese Traktoren ideal geeignet für Einsätze mit Frontlader und Frontkraftheber, das großzügige Dachfenster und die mittels Shuttle-Modulations-Funktion individuell einstellbare hydraulische Wendeschaltung unterstreichen dies. Die neue von Argo Tractors entwickelte und produzierte Kabine bietet allen Komfort, der durch hohe Aufmerksamkeit fürs Detail betont wird: Die drehbare und teleskopierbare Lenksäule mit integrierter Instrumententafel, die sauberen Verkabelungen sowie die in die hinteren Kabinenholme integrierten Luftfilter, die für einfache Wartung sorgen und ein niedrigeres Profil des Kabinendaches ermöglichen. Zu den neuesten Traktoren, die McCormick auf der EIMA ausstellt, gehört die Serie X4 mit den drei neuen kompakten Modellen X4.20, X4.30 und X4.40 mit Nennleistungen von 61, 68 und 75 PS. Die Deutz Motoren, mit denen diese Modelle ausgerüstet sind, entsprechen der Stufe Tier 4 Final, die sie über das innovative Abgasnachbehandlungssystem (EGR) mit Dieseloxydationskatalysator DOC erreichen, so dass weder Dieselpartikelfilter noch eine Filterregeneration nötig sind. Die neuen Modelle, die als Plattform- und Kabinenversion erhältlich sind, zeichnen sich durch Stabilität, Kompaktheit und Vielseitigkeit aus und sind damit für alle Einsatzbereiche im landwirtschaftlichen Betrieb geeignet, von Grünland- über Frontladereinsätze bis hin zur Anwendung im Obst- und Weinbau. Die neuen X4 Traktoren mit ihrem kurzen Radstand (2,10 m) und der geringen Mindestbreite von 1,75 m haben ein 12/12-Gang-Schaltgetriebe mit 40 km/h Höchstgeschwindigkeit. Sie verfügen serienmäßig über ein mechanisches Wendegetriebe, optional sind sowohl Kriechgang (16/16) als auch ein elektrohydraulisches Wendegetriebe mit Declutch-Funktion und Shuttle Modulation erhältlich. Die Ausstattung wird durch die servo-unterstützte mechanische oder elektrohydraulische Zapfwelle mit zwei Drehzahlen und das Hydrauliksystem mit einer Förderleistung von 49 + 28 l/min vervollständigt. Zwei serienmäßige Steuergeräte können optional durch ein weiteres Heck- sowie zwei Zwischenachs-Steuergeräte ergänzt werden. Der mechanische Heckkraftheber bietet serienmäßig eine Hubkraft von 2700 kg, die mit einem Zusatzhubzylinder auf bis zu 3400 kg erhöht werden kann. Die Vorderachse verfügt über eine Differentialsperre vom Typ Limited Slip, die Zuschaltung des Allradantriebs erfolgt serienmäßig elektrohydraulisch. Die Serie X4 von McCormick wird schließlich durch das Modell X4-35 Tier 3 bereichert, das mit einem Perkins Motor der Stufe Tier 3A ausgestattet ist. Ein echter Mehrzwecktraktor, der auch für die europäischen Absatzmärkte erhältlich ist.